Über das Entwollen bzw. Carden eines Hundes

Hat ein Hund reichlich Unterwolle, sollte diese mehrmals im Jahr professionell ausgedünnt werden. Mit speziellen Arbeitsgeräten ist dies möglich, ohne das Deckhaar zu beeinträchtigen. Viele Hundebesitzer möchten, dass Ihre Hunde geschert werden, insbesondere in den Sommermonaten. Ich rate hiervon allerdings ab. Durch das Scheren schneidet man das Deckhaar auf die Länge der Unterwolle. Diese wächst schneller als das Deckhaar und der Hund verwollt in den meisten Fällen. Das Fell wird dadurch auch zunehmend heller und unansehnlicher.

Einige bekannte Rassen, die entwollt werden sollten, sind z.B. der Berner Sennenhund, der Hovawart, Schäferhundrassen und der Mops.